GRAND OUVERT


Fotografie nimmt durch ihre massenmediale Zugänglichkeit eine immer zentralere Rolle in der zeitgenössischen bildenden Kunst ein. Dabei reicht das Spektrum vom dokumentarischen bis zum artifiziellen, digitalen Kunstwerk. Mit der Bauhaus-Universität Weimar hat Thüringen eine für Fotografie markante Institution, in der das Medium eine Schlüsselrolle in zahlreichen Studiengängen darstellt.


Die Gruppenausstellung in der Galerie im Kunsthaus Erfurt reflektiert die unterschiedlichen Zugänge zum Medium und bietet dem Betrachter einen umfangreichen und aktuellen Querschnitt des fotografischen Schaffens von Studierenden und Absolventen der Bauhaus-Universität. Dabei werden die Arbeiten von Studierenden und Alumni einander gegenübergestellt, um der fotografischen Entwicklung des Hochschul- und Kulturstandortes Thüringen nachzuspüren.


Auf Einladung, sowie im Rahmen eines achtwöchigen Open Calls, haben 54 Arbeiten von ebenso vielen Künstlerinnen und Künstlern ihren Weg in die Ausstellung gefunden und werden vom 22.06. bis 27.07. in einen spannenden Dialog treten. Zwischendurch wird es bei Sonderveranstaltungen die Möglichkeit geben mit zahlreichen der Ausstellenden persönlich in Kontakt zu treten.


Die Ausstellung „GRAND OUVERT – Bauhaus Photography at its finest“ ist ein kuratorisches Gastspiel des Künstlerkollektivs ARTISAN aus Weimar.



> 360° Rundgang
> Katalog zur Ausstellung
> Homepage
> Instagram
> Facebook





Zurück...